Meditation – ein Weg zu mehr Ruhe, Achtsamkeit und Inspiration

Meditation hilft zu sich zu finden

Wir leben in einer schnellen und immer komplexerer Zeit. Höher, schneller, weiter – das ist für viele die vorgegebene Devise. Und nicht selten hasten wir dabei von Termin zu Termin, müssen unsere Ziele und Planzahlen erreichen oder uns um einen entstandenen Engpass kümmern. Viele spüren den Druck und manche werden dadurch krank. Meditation ist ein Weg, Ausgleich zu schaffen, sich zu besinnen und neu Kraft zu tanken.

Ich selbst habe in einer schweren Lebenskrise mit Meditation begonnen und das, obwohl ich eigentlich der Meinung war, dass das etwas für „Esoteriker“ ist und ich ja mit beiden Beinen im Leben stehe. Mein Erleben in dieser Zeit, machte den Weg frei, die Meditation aus der Schublade zu holen, in die ich Sie gesteckt hatte.

Hauptsächlich war es die Suche nach Entspannung, einer Möglichkeit meine Gedanken zur Ruhe zu bringen. Bei mir anzukommen und darin zu erkennen, was ich brauche, um diese Zeit gut zu bewältigen. Heute möchte ich diese Zeiten der Ruhe, Entspannung, des „Ankommens“ und der Inspiration nicht mehr missen.

Was sind die Vorteile der Meditation?

Einer der wichtigsten Effekte der Meditation ist eine tiefe Entspannung. Die Wirkung, der meditative Zustand, ist neurologisch als Veränderung der Hirnwellen messbar. Der Herzschlag wird verlangsamt, die Atmung vertieft, Muskelspannungen reduziert. In dieser Entspannung werden Stresshormone abgebaut und wir sind in der Lage neu Energie zu schöpfen. Das wirkt sich positiv auf unsere Gesundheit aus.

Meditation lenkt unseren Fokus ins Jetzt und zu uns selbst!

Durch die Achtsamkeit, welche in der Meditation lernen wir uns selbst immer besser kennen. Dabei entsteht eine Klarheit in unserem Leben, welche uns hilft, unsere individuellen Bedürfnisse zu erkennen. Diese dann in unserem Alltag zu leben, ist ein wichtiger Schlüssel zu tiefer innerer Zufriedenheit und damit zu einem glücklichen, ausgeglichenen Lebensstil. Denn nur wer sich und seine Bedürfnisse kennt, ist in der Lage gut für sich zu sorgen und seine Ressourcen achtsam einzusetzen.

Das Denken wird klarer!

Oft haben wir ein regelrechtes Chaos im Kopf und sind getrieben von den eigenen Gedanken, nicht in der Lage diese zu regulieren bzw. zu steuern. In der Meditation erlernt man, Gedanken zu beobachten und loszulassen – eine wichtige Fähigkeit, um selbstbestimmt und frei zu leben, denn nicht jeder Gedanke, welcher uns beschäftigen will, ist dienlich für unser Leben. Und auch die Aufmerksamkeit und die Konzentrationsfähigkeit wird sich verbessern. Das ist ebenfalls sehr nützlich – im Privat- und auch im Berufsleben!

In der Meditation erhalten wir ein tieferes Verständnis darüber, wer wir eigentlich sind. Diese Frage für sich selbst zu beantworten ist ebenfalls ein wichtiger Schlüssel für einen erfolgreichen Lebensstil. Denn nur wer weiß wo er hinwill, ist in der Lage seinen Weg zielgerichtet zu gehen. Und das mit Leichtigkeit, denn mit dieser Erkenntnis sind wir in der Lage uns zu motivieren ohne dabei Stress zu erzeugen. Außerdem stärkt das unsere Selbstvertrauen und unseren Selbstwert. In einer Coaching Beratung kannst Du gerne mehr darüber erfahren.

Meditation ist etwas für jeden! Fast alle großen Sportler haben Ihre Zeiten der Meditation. Ihre Zeit, in der sie nach Innen gehen, einfach weil sie wissen, dass dort die Wurzel für Ihren Erfolg liegt. Und auch viele erfolgreiche Menschen in der Wirtschaft nehmen sich regelmäßig Zeit für Meditation, für eine Innenschau – denn nichts Anderes ist Meditation.

Ich möchte Sie ermutigen, Meditation für sich auszuprobieren und dabei die positiven Aspekte selbst zu erfahren. Damit gehen Sie für sich einen Schritt hin zu mehr Ruhe, Achtsamkeit und Inspiration in Ihrem Leben.